Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Frittierter Jasminreis mit Gemüse
40 min

Frittierter Jasminreis mit Gemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 750 g Jasminreis
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Fisolen
  • 0,5 grüner Paprika
  • 2 reife Paradeiser
  • 2 Jungzwiebeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 100 g junge Erbsen (TK)
  • 3 Eier, verquirlt
  • 100 g Sojasprossen
  • 3-4 EL helle Sojasauce
  • Saft von 0,5 Limette
  • 2-3 EL Korianderblätter


Zubereitung

Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

Schalotten und Knoblauch abziehen, die Schalotten in feine Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken. Fisolen in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Paradeiser waschen, entkernen und in acht Spalten schneiden. Jungzwiebeln abziehen und fein hacken.

Schalotten und Knoblauch in einem großen Wok in Öl hellbraun anrösten, Zucker, Fisolen, die unaufgetauten Erbsen, Paprika, Paradeiser und Jungzwiebeln zugeben und 3 Minuten lang anbraten.

Das Gemüse so an den Rand schieben, dass eine freie Stelle entsteht, in diese die verquirlten Eier geben und leicht stocken lassen. Sojasprossen und Reis untermengen und alles 1-2 Minuten scharf anbraten. Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken. Zuletzt die Korianderblätter zufügen und sofort servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.