Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Forellen-Gemüse-Päckchen mit Rosmarinerdäpfeln Foto: © Julia Hoersch
35 min
Schwierigkeit 1 von 3

Forellen-Gemüse-Päckchen mit Rosmarinerdäpfeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2022

Foto: © Julia Hoersch

Zutaten für Portionen

  • 800 g vorwiegend festkochende heurige Erdäpfel
  • 3 Rosmarinzweige
  • 4 aufgetaute Forellenfilets
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Thymianzweige
  • 1 Beet Gartenkresse
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel mit 1 Rosmarinzweig ca. 20 Minuten in Salzwasser garen.

Währenddessen Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Forellenfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Tomaten halbieren. Zucchini putzen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein reiben. Zitrone auspressen, den Saft mit Öl und Knoblauch verrühren.

Je 1 Forellenfilet mit der Hautseite nach unten auf ein Stück Backpapier (ca. 40 cm x 30 cm) legen. Zucchini und Tomaten darum verteilen. Je 1 Thymianzweig auf den Fisch legen. Mit etwas Knoblauchöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Backpapier einschlagen und die Enden eindrehen, sodass geschlossene Päckchen entstehen. Päckchen vorsichtig auf ein Backblech legen und ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Währenddessen Erdäpfel abseihen. In Spalten schneiden und mit der restlichen Knoblauchmarinade beträufeln. Nadeln von den restlichen Rosmarinzweigen (2) zupfen und dazugeben. Vermischen und mit Salz abschmecken. Bei Bedarf warm halten. Kresse vom Beet schneiden.

Forellenfilets mit dem Gemüse anrichten, mit Kresse und Basilikum bestreuen und mit den Erdäpfeln servieren.