Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Forelle mit Walnusssauce und Granatapfelkernen Foto: © Alex Halada
30 min

Forelle mit Walnusssauce und Granatapfelkernen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2010

Foto: © Alex Halada

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Forellen
  • 200 ml Weißweinessig
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g geriebene Walnüsse
  • 1/2 TL Chili, gemahlen
  • 1 Granatapfel
  • Salz
  • Petersilblätter zum Garnieren

Zubereitung

In einem sehr großen und breiten Topf Wasser und 20 ml Weißweinessig mit Salz zum Kochen bringen. Die Forellen vorsichtig waschen, in den Topf geben, sodass das Wasser die Fische bedeckt, und bei mittlerer Temperatur 10 bis 15 Minuten kochen. (Falls der Topf für alle vier Fische zu klein ist, einfach nacheinander kochen und die Fische bis zum Servieren warm halten.) Wenn die Forellen gar sind, färben sich die Augen weiß und man kann sie vorsichtig aus dem Topf nehmen.

Währenddessen für die Sauce Knoblauch und Zwiebeln schälen, sehr klein schneiden und mit den Walnüssen, 270 ml Wasser und dem übrigen Weißweinessig (180 ml) in einem kleinen Topf ca. 5 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen, mit Salz und Chili abschmecken. 3. Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen (weiße Trennwände dabei entfernen).

Die Forellen mit der Sauce auf Tellern anrichten, mit den Granatapfelkernen und Petersilblättern garnieren und servieren.