Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Forelle in Limetten pochiert mit Rotweinrisotto und Specksauce
45 min

Forelle in Limetten pochiert mit Rotweinrisotto und Specksauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2007

Zutaten

  • Forellen (1 Forelle = 2 Filets)
  • 1/4 l Weißwein
  • 3 Limetten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pfefferkörner
  • 150 g Risottoreis
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 l leichter Rotwein zB.: Blauer Portugieser, Zweigelt
  • 1/2 l Gemüsefond
  • 2 EL Butter
  • 100 g Speck
  • 1 Jungzwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Tiefgekühle Forellenfilets über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen.

Den Weißwein mit 1/2 l Wasser, den geschälten und in Scheiben geschnittenen Limetten, einem Lorbeerblatt, Salz und den Pfefferkörnern aufkochen, anschließend warm stellen.

Den Risottoreis in 2 EL Olivenöl anrösten, mit Rotwein ablöschen, nach und nach mit dem Gemüsefond aufgießen, dabei stetig rühren, bis der Reis weich ist und dann mit Butter vollenden.

Den Speck und den gesamten gewaschenenJungzwiebel in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Forellenfilets in dem Limettenfond für 5 Minuten pochieren - es soll auf keinen Fall kochen.

Je zwei Filets mit dem Risotto und der Sauce auf Tellern anrichten.