Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Florentiner Tasseneier mit schwarzem Trüffel
30 min

Florentiner Tasseneier mit schwarzem Trüffel

Frisch gekocht TV 30. Dezember 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 30 g schwarze Trüffel
  • 800 g Blattspinat (geputzt)
  • 3 gehackte Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 l Obers
  • 60 g geriebener Parmesan
  • 4 Eier
  • 1/16 l Madeira
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Olivenöl
  • Butter
  • Kerbel


Zubereitung

4 hitzefeste Gläser mit Olivenöl ausstreichen.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Den Blattspinat zugeben und zusammenfallen lassen. Vom Herd nehmen und die entstandene Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen. Den Spinat etwas ausdrücken und mit Obers sowie der Hälfte des Parmesans vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut abschmecken. Den Spinat auf die 4 vorbereiteten Gläser aufteilen.

In der Mitte eine Mulde drücken und je ein Ei hineinschlagen. Restlichen Parmesan darüber streuen und die Eier im Rohr bei 200 °C bei Gratinierfunktion circa 10 Minuten überbacken.

Trüffel fein hobeln. In einem Topf etwas Butter aufschäumen, Trüffel zugeben und kurz anschwitzen. Mit Madeira ablöschen, mit kalten Butterflocken montieren.

Die Florentiner Eier aus dem Rohr nehmen und die Trüffelbutter inklusive der Trüffelscheiben in den Gläsern anrichten. Mit frischem Kerbel garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.