Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fleischterrine mit Walnüssen Foto: © Walter Cimbal
70 min

Fleischterrine mit Walnüssen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 12 Personen
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 500 g Gulaschfleisch vom Kalb (in der Filiale bestellbar)
  • 50 ml Cognac oder Weinbrand
  • 46 Scheiben Bauchspeck (à ca. 10 g)
  • 6 Schalotten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 400 g gemischtes Faschiertes
  • 200 g Walnusskerne
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 8 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung

Ofen auf 200 °C vorheizen. Steinpilze 20 Minuten in 100 ml warmem Wasser einweichen. Das Kalbfleisch in 3 x 3 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, mit Cognac bzw. Weinbrand übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Terrinenform (2 l Fassungsvermögen) mit 16 Scheiben Bauchspeck überlappend auslegen und über den Rand hängen lassen.

Schalotten schälen und halbieren. Rosmarinnadeln von einem der Zweige zupfen. Die Kalbfleischwürfel aus dem Alkohol nehmen (Alkohol aufheben), mit 20 Scheiben Bauchspeck, Rosmarinnadeln und Schalotten durch einen Fleischwolf mit mittlerer Scheibe in eine Schüssel drehen. Den beiseitegestellten Alkohol, Faschiertes, 2 1/2 TL Salz, Pfeffer und Walnüsse dazugeben und gut vermischen.

Die Fleischmasse in die vorbereitete Terrinenform geben, gut festdrücken, den überstehenden Speck darüberklappen und mit den restlichen Speckscheiben (10 Scheiben) abdecken. Weißwein darübergießen. Die Lorbeerblätter und den übrigen Rosmarinzweig darauflegen, mit einem passenden Deckel abdecken. In die mittlere Einschubleiste des Backofens schieben und bei 200 °C 70 Minuten backen.

Nach Ende der Garzeit Ofen abdrehen und die Terrine im offenen Ofen auskühlen lassen und dann kühl stellen.

Zum Servieren Terrine in Scheiben schneiden und anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.