Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fischfilet mit Currybröseln und Erbsenmus Foto: © Wolfgang Schardt
20 min
Schwierigkeit 1 von 3

Fischfilet mit Currybröseln und Erbsenmus

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2015

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • 750 g Clever mehlige Erdäpfel
  • 120 g weiche Clever Butter
  • 600 g aufgetaute Clever Pangasiusfilets
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 2,5 EL Currypulver
  • 80 g Clever Semmelbrösel
  • 300 g Clever TK-Erbsen
  • 150 ml Clever Milch
  • 3 TL Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Mus die Erdäpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten weich kochen.

Währenddessen für den Fisch das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit ca. 1 EL Butter großzügig einfetten. Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen, nebeneinander in die Form legen und mit Salz und Pfeffer würzen. 90 g weiche Butter mit Tomatenmark, 1 ½ EL Currypulver, Bröseln, etwas Salz und Pfeffer vermischen und auf den Filets verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen, bis die Brösel goldbraun sind.

Erbsen zu den Erdäpfeln geben und einmal aufkochen lassen. Beides abseihen, dabei etwas Kochflüssigkeit auffangen. Erdäpfel und Erbsen zurück in den Topf geben. Restliche Butter (ca. 2 EL), Milch und restliches Currypulver (1 EL) dazugeben und mit dem Erdäpfelstampfer grob zerdrücken. Ist das Mus noch zu dick, nach und nach etwas Kochflüssigkeit unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Fisch mit Erbsenmus auf Tellern anrichten und servieren.