Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Filetsteaks mit Austernpilz-Tomaten-Gemüse, Dauphinerdäpfeln und Basilikumpesto Foto: © Walter Cimbal
60 min

Filetsteaks mit Austernpilz-Tomaten-Gemüse, Dauphinerdäpfeln und Basilikumpesto

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2011

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen:
  • Dauphinerdäpfel:
  • 350 g Erdäpfel, festkochend
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 l Rapsöl zum Frittieren
  • Muskat
  • Pilzgemüse:
  • 300 g Austernpilze
  • 100 g getrocknete Tomaten, in Öl
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Majoran, getrocknet
  • Pesto:
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 ml Olivenöl
  • Außerdem:
  • 4 Filetsteaks (à 150 g)
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Für die Dauphinerdäpfel die Erdäpfel in Salzwasser weich kochen. 125 ml Wasser, 1 TL Salz und das Olivenöl zum Kochen bringen. Mehl zufügen, verrühren und 1 Minute unter Rühren abbrennen. Den zähen Teig in eine Schüssel geben. 1 Ei zum heißen Teig geben und mit den Rührstäben des Handmixers glatt rühren, dann das zweite Ei unterrühren. Die Erdäpfel abgießen, ausdampfen lassen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Die Erdäpfelmasse unter den Teig rühren und mit Salz und Muskat abschmecken. Backrohr auf 80 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für das Pilzgemüse die Austernpilze mit einem Pinsel reinigen, eventuell die Stiele entfernen. Getrocknete Tomaten auf ein Sieb gießen (Öl dabei auffangen und beiseitestellen) und in kleine Stücke schneiden. Cocktailtomaten waschen und die Knoblauchzehe schälen. Alles beiseitestellen.

Für das Pesto Basilikumblätter waschen, trocken tupfen, 12 Blätter beiseitelegen und übrige Blätter grob schneiden. Knoblauch schälen. Cashewkerne, Knoblauch und Olivenöl in einem Blitzhacker fein mahlen. Basilikumblätter zugeben, alles fein mixen und mit Salz abschmecken.

Frittieröl erhitzen. Erdäpfelmasse mit zwei Teelöffeln abstechen und im heißen Rapsöl ca. 3 Minuten frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backrohr warm halten.

Die Filetsteaks mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Grillpfanne ohne Fett stark erhitzen, die Filetsteaks in die Pfanne legen und von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen. Die Steaks im Backrohr ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Die Grillpfanne mit 1/2 EL des aufgefangenen Tomatenöls ausstreichen und die Austernpilze nebeneinander in die Pfanne legen. Ca. 1 Minute von jeder Seite braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Austernpilze auf einem Teller beiseitestellen. Die Grillpfanne mit Küchenpapier auswischen. 2 EL vom Tomatenöl in die Pfanne gießen und erhitzen. Die 12 Basilikumblätter darin kurz anbraten und beiseitelegen. Cocktailtomaten in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten. Getrocknete Tomaten, Knoblauchzehe und Majoran zugeben und kurz braten, bis die Cocktailtomaten weich sind, aber nicht zerfallen. Die gebratenen Austernpilze zugeben und alle Zutaten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Knoblauchzehe entfernen.

Die Filetsteaks und die Erdäpfel aus dem Backrohr nehmen und auf Tellern anrichten. Das Gemüse dazugeben, mit den gebratenen Basilikumblättern garnieren und mit dem Pesto servieren.