Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Filetierte Forelle im Dillbad

Filetierte Forelle im Dillbad

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 ml Milch
  • 300 g Grieß
  • 25 g Butter
  • Salz
  • 4 Eier
  • 1 kleiner Bund Zitronenmelisse, fein geschnitten
  • Butter für die Backform
  • Mehl für die Backform
  • 8 Forellenfilets
  • Salz, Pfeffer, frisch gerieben
  • Olivenöl zum Braten
  • 100 g Butter
  • 1 Bund Dille, fein gehackt
  • Saft von 1 Zitrone

Zubereitung

Die Milch in einem nicht zu hohen Topf zum Kochen bringen. Grieß, Butter und eine Prise Salz in die Milch einrühren, von der Hitze nehmen und das Grießkoch abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit von den 4 Eiern das Eiweiß zu einem steifen Schnee aufschlagen.

Die Eidotter in das abgekühlte Grießkoch einrühren, dann den Eischnee unterziehen und die Zitronenmelisse unterheben.

Eine Backform mit Butter befetten und bemehlen. Die Grieß- Schneemasse einfüllen und bei 150-160 C etwa 60 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen und ein wenig abkühlen lassen.

Die Forellenfilets salzen, pfeffern, in einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und die Filets an der Hautseite scharf anbraten. Die Filets wenden, Butter und Dille einschwenken, mit dem Zitronensaft abschmecken, danach kurz durchziehen lassen, die Filets herausheben und warm stellen.

Die Sauce nochmals kurz erhitzen. Die Forellenfilets mit den aus der Form gestochenen Grießkuchen dekorativ auf einem Teller anrichten, dann die Sauce dazu gießen und mit Zitronenmelisse und Dille dekorieren und servieren.

Tipp: Dieses Gericht ist für Diät-Bewusste pochiert genauso schmackhaft.