Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Feldhase mit Wacholder und gebackenen Mandelbällchen
75 min

Feldhase mit Wacholder und gebackenen Mandelbällchen

Frisch gekocht TV 13. Dezember 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Feldhase (küchenfertig vorbereitet)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Zwiebeln
  • 3 EL Ketchup
  • 2 EL Zucker
  • ca. 1/2 l Rotwein
  • 15 angedrückte Wacholderbeeren
  • 1/4 l Schlagobers
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • geriebene Schale von 1 Orange
  • 2 EL Preiselbeeren
  • 1 kräftiger Schuss Gin
  • 1 kräftiger Schuss Cointreau
  • Pfeffer
  • Salz
  • Öl
  • Für die Mandelbällchen:
  • 750 g mehlige Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Erdäpfelstärkemehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eier zum Panieren
  • Mehl zum Panieren
  • 150 g Mandelblättchen zum Panieren
  • Öl zum Backen
  • Zum Servieren:
  • frische Preiselbeeren


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinwürfelig schneiden. In einer geräumigen Pfanne Öl erhitzen und die gewürzten Feldhasenstücke rundum scharf anbraten, dann aus der Pfanne heben. Im Bratenrückstand Zwiebel, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Orangenschale sowie Wacholderbeeren anrösten. Zucker, Ketchup und Preiselbeeren zufügen, nochmals kurz durchschwenken, mit Cointreau und Gin ablöschen. Mit Rotwein auffüllen, kurz aufkochen lassen und die angebratenen Hasenstücke einlegen. Im vorgeheizten Rohr bei 170 °C zugedeckt in ca. 1 bis 1 1/2 Stunde weich schmoren. Fertig gegarte Wildhasenstücke aus dem Saft nehmen und bereitstellen.

Schlagobers zum Schmorsaft gießen und im Standmixer cremig aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Wacholderrahm über die Hasenstücke gießen und mit Mandelbällchen und frischen Preiselbeeren servieren.

Für die Mandelbällchen die Erdäpfel schälen und in Salzwasser weich kochen. Abseihen, kurz ausdampfen lassen und durch eine Erdäpfelpresse pressen. Mit allen anderen angeführten Zutaten zügig vermengen. Die Masse in kleine Kugeln formen und mit Mehl, Ei und Mandelplättchen panieren. In heißem Öl goldgelb backen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.