Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Feigen-Rotwein-Tarte
45 min

Feigen-Rotwein-Tarte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2008

Zutaten

  • Für 8 Stück:
  • Rotweingelee:
  • 1 Vanilleschote
  • 400 ml trockener Rotwein (z. B. Cabernet Sauvignon)
  • 180 g Zucker
  • 1 Blatt Gelatine
  • Teig:
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • Mehl zum Bestreuen
  • 10 reife Feigen (ca. 600 g)
  • 1 EL Staubzucker

Zubereitung

Die Vanilleschote längs aufschneiden und in einen Topf geben. Rotwein und Zucker zugeben. Den Rotwein bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen, sodass eine sirupartige Flüssigkeit entsteht. Die Vanilleschote entfernen, eingeweichte und ausgedrückte Gelatine zugeben und den Sirup zu Gelee einkochen lassen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und auf einen Bogen Backpapier legen. Den Teig zu einem Kreis von ca. 30 cm ausrollen. Die Außenkante etwa 1 cm nach innen einschlagen, sodass ein Rand entsteht. Bei 180 °C etwa 15 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Die Feigen waschen und mit Küchenpapier trocken reiben. Die Feigen in Scheiben schneiden.

Das Rotweingelee evtl. nochmals anwärmen und gleichmäßig über den Kuchen verteilen. Die Feigenscheiben auf das Rotweingelee legen. Die Feigentarte mit Staubzucker bestreuen und servieren.