Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Faschierter Braten mit Trüffel-Erdäpfelpüree und glasierten Erbsenschoten
75 min

Faschierter Braten mit Trüffel-Erdäpfelpüree und glasierten Erbsenschoten

Frisch gekocht TV 07. März 2013

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • 1 kg Faschiertes (Schwein/Rind gemischt)
  • 2 Semmeln
  • 90 g Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Kümmel
  • Majoran
  • 1,5 Zehen Knoblauch (fein geschnitten)
  • 60 g Semmelbrösel
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 50 g geschnittener Bauchspeck
  • Öl und Butter zum Braten
  • 250 ml Rindsuppe
  • Für die Röstzwiebeln:
  • 250 g Zwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • griffiges Mehl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Öl
  • Für das Trüffel-Erdäpfelpüree:
  • 800 g Erdäpfel (mehlige Sorte)
  • 90 g Butter
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • etwas Trüffelöl
  • Für die glasierten Erbsenschoten:
  • 250 g Erbsenschoten
  • Butter
  • Zucker
  • Salz
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Für den faschierten Braten die Semmeln in Wasser einweichen, danach ausdrücken. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl glasig anbraten und beiseite stellen. Zwiebeln mit dem Faschierten und der Semmelmasse vermischen, Petersilie, den Speck, Salz, Pfeffer, eine Prise Muskatnuss und Kümmel untermischen. Eier ebenfalls mit der Masse vermengen und diese je nach Konsistenz mit Semmelbröseln korrigieren. Die Fleischmasse zu einem Braten formen und in eine eingefettete Auflaufform geben. Im Rohr bei ca. 200 °C etwa 1 Stunde braten. Den Braten alle 15 Minuten mit etwas Suppe übergießen.

Für die Röstzwiebeln Zwiebelringe in einer Mischung aus Mehl und Paprikapulver wälzen, in heißem Öl frittieren. Frittierte Zwiebelringe mit Küchenpapier abtupfen. Für das Püree die Erdäpfel schälen und in Wasser weich kochen. Erdäpfel durch eine Presse drücken, mit heißer Milch, Salz, Muskatnuss, Trüffelöl sowie Butter vermischen.

Die Erbsenschoten kurz in kochenden Wasser blanchieren, danach sofort kalt abschrecken. Wichtig: die Schoten sollten noch ein bisschen knackig sein! In einer Pfanne Butter schmelzen und die Erbsenschoten darin mit einer Prise Zucker und Salz schwenken.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.