Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Faschierter Braten mit Stöcklkraut
35 min

Faschierter Braten mit Stöcklkraut

Frisch gekocht TV 14. März 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 kg Faschiertes (Schwein und Rind gemischt)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 dickere Scheibe Bauchspeck
  • 2 Semmeln
  • 2 EL scharfer Senf
  • 4 Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 küchenfertiges Schweinsnetz
  • Schmalz oder Öl zum Braten
  • Für das Stöcklkraut:
  • 1 Kopf Weißkraut (ca. 1 kg)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 6 dünne Scheiben Bauchspeck
  • 1/2 l milde Rindssuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl


Zubereitung

Semmeln in lauwarmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Schmalz erhitzen, Zwiebel und den in Würfel geschnittenen Speck glasig anrösten. Die Semmeln zufügen, kurz durchrühren und im Fleischwolf fein faschieren.

Die Masse mit dem Faschierten vermischen, mit Senf, Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier und Brösel zugeben und gut durchmengen. (Um sicher zu gehen, dass die Masse optimale Festigkeit und den optimalen Geschmack hat, könnte man jetzt ein Probelaibchen braten.) Hände mit lauwarmem Wasser befeuchten und aus der Masse einen oder zwei gleichmäßig große Striezel formen. Mit dem Schweinsnetz vorsichtig umhüllen. Eine hitzefeste Form mit Öl ausstreichen. Das Faschierte einlegen und im auf 170 °C vorgeheizten Backrohr etwa 50 Minuten braten. Zur Hälfte der Bratzeit etwas Wasser angießen und den Braten damit immer wieder übergießen.

Für das Stöcklkraut Zwiebel und Knoblauch schälen und grob schneiden. In einer geräumigen Pfanne Öl erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin glasig anrösten. Den Krautkopf samt dem Strunk sechsteln. Die Krautstücke auf die gerösteten Zwiebeln setzen und mit dem Bauchspeck belegen. Salzen und pfeffern, etwas Suppe zugießen und zugedeckt im Backrohr bei 170 °C langsam weich schmoren. Den fertigen Braten in Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern mit dem Stöcklkraut auflegen und mit dem entstandenen Saft übergießen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.