Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Faschierter Braten Foto: © Thorsten Suedfels
45 min
Schwierigkeit 1 von 3

Faschierter Braten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2017

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • BRATEN
  • 2 gelbe Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Petersilienstängel
  • 1 EL Thymianblätter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 800 g Ja! Natürlich Bio-Faschiertes vom Rind
  • 1,5 TL Chiliflocken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Eier (Größe M)
  • 80 g Semmelbrösel
  • 60 g Joghurt
  • 2 rote Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • CROSTINI
  • 1 rote Zwiebel
  • 400 g Kohlrabi
  • 60 g Radicchio
  • 1 Beet Kresse
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 Ciabatta
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Braten das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Gelbe Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Blätter von 4 Petersilienstängeln abzupfen und mit dem Thymian fein hacken. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und goldbraun anbraten. Etwas abkühlen lassen. Faschiertes mit Zwiebeln und Knoblauch, gehackten Kräutern, Chili, Tomatenmark, Senf, Eiern, Bröseln, Joghurt, Salz und Pfeffer gut vermischen. Aus der Masse einen Braten formen und auf das Blech legen.

Rote Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebel- und Tomatenscheiben mit Oregano und den restlichen 4 Petersilienstängeln aufs Blech dazugeben und alles mit Olivenöl beträufeln. Auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten braten.Währenddessen für die Crostini die Zwiebel schälen und fein würfeln. Kohlrabi putzen, schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Radicchio in feine Streifen schneiden. Kresse vom Beet schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 1 TL Schale fein abreiben und 2 EL Saft auspressen. Kohlrabi und Zwiebel mit Radicchio, Kresse, Mayonnaise, Zitronenschale und -saft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ciabatta schräg in lange Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Ciabattascheiben portionsweise auf beiden Seiten goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Braten aus dem Rohr nehmen und ca. 5 Minuten rasten lassen. Kohlrabisalat auf den Ciabattascheiben verteilen.

Braten mit Tomaten und Zwiebeln anrichten und mit Kohlrabi-Crostini servieren.

Sie sind hier: