Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Faschierte Laibchen mit Pistazien auf Karottenpüree mit Minzsauce
30 min

Faschierte Laibchen mit Pistazien auf Karottenpüree mit Minzsauce

Frisch gekocht TV 28. Jänner 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 70 g gesalzene Pistazien
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 500 g Faschiertes
  • 1 Ei
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Semmelbröseln
  • Öl und Butter zum Braten
  • Rosmarin
  • Für das Püree:
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 500 g Karotten (geschält in Scheiben geschnitten)
  • 1/8 l Obers
  • Für die Sauce:
  • 1 Bund Minze
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/8 l Rindsuppe
  • 1/8 l Obers
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Toastbrot in etwas Wasser einweichen und ausdrücken, mit dem Faschierten, den gehackten Pistazien, Zwiebel, Knoblauchzehen sowie dem Ei vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel gut abschmecken. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen kleine Laibchen formen, in Bröseln wälzen und diese in einem Öl-Buttergemisch zusammen mit den Rosmarinzweigen beidseitig 6 bis 8 Minuten braten.

Für das Karottenpüree die Zwiebel in etwas aufgeschäumter Butter glasig anschwitzen, Karotten zugeben und weich dünsten (eventuell einen Schuss Wasser zugeben). Mit dem Obers auffüllen und aufkochen lassen, in der Küchenmaschine fein pürieren.

Für die Sauce den Weißwein stark einkochen, Rindsuppe zugeben und wieder einkochen. Mit Obers auffüllen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die grob geschnittene Minze in die köchelnde Sauce geben, mit dem Pürierstab aufmixen und durch ein Sieb gießen.

Die faschierten Laibchen auf dem Karottenpüree anrichten und mit der Minzsauce anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.