Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Falafelspieße mit Sesam und Tabouleh Foto: © Peter Garten
60 min

Falafelspieße mit Sesam und Tabouleh

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Für 4 Personen (4 Spieße)
  • Für das Tabouleh:
  • 250 g Couscous
  • Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g Rosinen
  • 4 EL Silberzwiebeln aus dem Glas
  • 2 Paradeiser
  • 1 gelber Paprika
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Topf Minze
  • 50 g gestiftelte Mandeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Falafel:
  • 40 g Sesam
  • 1/2 TL Salz
  • 10 EL Olivenöl
  • Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 200 g Kichererbsen, vorgekocht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 6 Stängel Petersilie
  • 6 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Für das Tabouleh den Couscous mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern, mit Zitronensaft und -schale, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen, Rosinen zufügen und vollständig auskühlen lassen.

Die Silberzwiebeln in einem Sieb etwas abtropfen lassen. Paradeiser und Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Alle Zutaten unter den Couscous mischen, nochmals abschmecken und zugedeckt beseitestellen.

Die gestiftelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und kurz vor dem Servieren über das Tabouleh streuen.

In der Zwischenzeit den Sesam in einer trockenen Pfanne anrösten, bis er leicht braun wird, knistert und anfängt zu duften. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Sesam zusammen mit Salz in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten, dabei 2 EL Olivenöl zugeben und mörsern, bis eine homogene Paste entstanden ist. Mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Für die Falafel das Wasser der Kichererbsen abgießen, die Kichererbsen abspülen. Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben, geschälten Knoblauch, Koriander und den restlichen Zitronensaft zufügen und alles fein pürieren. Die Sesampaste unterrühren und die Masse mit etwas Pfeffer abschmecken, eventuell nachsalzen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Zum Schluss zusammen mit der Zitronenschale unter die Falafelmasse rühren. Mit Mehl binden, sodass eine feste Masse entsteht.Aus der Masse mit einem Esslöffel zwölf Portionen ausstechen und mit angefeuchteten Händen zu kleinen Laibchen formen (ca. 5 cm Ø). 4 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und sechs Falafel darin von beiden Seiten insgesamt 5 Minuten knusprig braun braten. Herausnehmen und zum Abtropfen auf einen Teller mit Küchenpapier legen. Die restlichen Falafel im restlichen Öl (4 EL) ebenso braten.

Auf jeden der vier Spieße drei Falafel stecken und mit dem Tabouleh servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.