Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Exotisches Beef Tatar
20 min

Exotisches Beef Tatar

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2008

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für ein Glas:
  • Curry-Krautsalat:
  • 250 g Weißkraut
  • 125 g Sauerrahm
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Msp. Currypulver
  • 1 Msp. Ingwer, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • Beef Tatar:
  • 500 g Beiried oder Minutensteak
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Peperino
  • 1 Msp. Ingwer, fein gehackt
  • 1 EL Jungzwiebel, fein gehackt
  • 1 Msp. Petersilie, fein gehackt
  • Tabasco nach Belieben
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • 100 g Lauch

Zubereitung

Für den Curry-Krautsalat das Kraut ganz fein schneiden oder hobeln. Anschließend mit Sauerrahm, Zitronensaft, Currypulver und Ingwer vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Beef Tatar das Fleisch ganz klein schneiden und mit den übrigen Zutaten vermischen. Mit Tabasco nach Belieben schärfen und mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Den Lauch der Länge nach halbieren, in kochendem Wasser blanchieren, anschließend in Eiswasser abschrecken, damit er die Farbe nicht verliert.

Den Krautsalat auf Tellern anrichten, darauf eine runde Ausstechform mit ca. 4 cm Durchmesser setzen. Diese mit einem Lauchstreifen am Rand auslegen und anschließend mit dem Beef Tatar füllen. Den Ausstecher vorsichtig wegnehmen und das Beef Tatar mit etwas Toastbrot servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.