Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Erdbeer-Rhabarber-Crème-Brûlée mit Häschen-Popsch Foto: © Thorsten Suedfels
35 min
Schwierigkeit 1 von 3

Erdbeer-Rhabarber-Crème-Brûlée mit Häschen-Popsch

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2021

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • 200 g BILLA Erdbeer Rhabarber Fruchtaufstrich
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Schlagobers
  • 100 g griechisches Joghurt
  • 6 Eidotter (Größe M)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 70 g Feinkristallzucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 g weißer Fondant
  • 70 g Staubzucker
  • 1 TL Rote-Rüben-Saft
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Kokosette
  • 4 Giotto-Kugeln
  • 4 TL brauner Rohrzucker
  • 2 Handvoll Minzblätter
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 130 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft nicht geeignet) vorheizen. Ein tiefes Backblech auf unterer Schiene hineinschieben und ca. 2 cm hoch mit Wasser füllen. Fruchtaufstrich glatt rühren und auf 4 Serviergläser (à 250 ml) verteilen. Milch, Obers, Joghurt, Dotter, Eier, Vanillezucker und Feinkristallzucker verquirlen und über einen Löffelrücken vorsichtig in die Gläser gießen. Die Gläser auf das Blech stellen und ca. 90 Minuten stocken lassen. Gläser herausnehmen und ca. 3 Stunden kalt stellen.

Währenddessen die Stärke auf die Arbeitsfläche streuen und den Fondant darauf ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem eiförmigen Ausstecher (2,5 cm lang) 8 Eier ausstechen. Staubzucker mit Rote-Rüben-Saft zu einer zähflüssigen Glasur verrühren, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und eine Ecke abschneiden (oder in einen kleinen Spritzbeutel füllen). Jeweils 1 großen und 3 kleine Punkte als Hasenpfoten auf die Fondant-Eier spritzen und ca. 4 Stunden trocknen lassen.

Marzipan in 4 Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Mit etwas Wasser benetzen und in Kokosette wälzen. Je 1 Giotto-Kugel mit etwas Zuckerglasur daraufkleben.

Crèmes mit je 1 TL Rohrzucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen.

Crèmes brûlées mit Minze belegen und die Kugeln daraufsetzen. Je 2 Hasenpfoten daranlehnen und servieren.