Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Erdäpfelcarpaccio mit Pflücksalat
35 min

Erdäpfelcarpaccio mit Pflücksalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 große Erdäpfel
  • 12 Kirschparadeiser
  • 1/2 Stange junger Lauch
  • 50 g Sojabohnen (TK)
  • 4 mittlere Champignons
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 1/2 Pkg. Pflücksalat
  • 1 Kästchen Kresse
  • Für die Vinaigrette:
  • 3 EL Apfelessig
  • 6 EL Kürbiskernöl
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Die Erdäpfel in der Schale kochen und abkühlen lassen.

Für den Salat die Kirschparadeiser waschen, vierteln, den Lauch waschen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Sojabohnen in Salzwasser knackig kochen und kalt abschrecken. Die Champignons in Scheibchen schneiden, den Parmaschinken in 2 cm breite Streifen schneiden und alles mit dem Pflücksalat vorsichtig vermischen.

Für die Vinaigrette den Apfelessig, das Kürbiskernöl, den Dijonsenf sowie Salz und Pfeffer sähmig rühren.

Die Erdäpfel schälen, in möglichst dünne Scheiben schneiden und damit den Teller belegen. Den Salat mit zwei Drittel der Vinaigrette marinieren, mit Hilfe eines Teigringes (6-8 cm Durchmesser) in die Mitte der Teller drapieren und mit viel Kresse bestreuen. Die restliche Sauce über die Erdäpfel träufeln und mit Pfeffer bestreuen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.