Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Erdäpfel-Gemüse-Samosas mit Raita Foto: © StockFood
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Erdäpfel-Gemüse-Samosas mit Raita

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2020

Foto: © StockFood

Zutaten für Personen

  • Samosas
  • 300 g Mehl universal + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 175 g kalte Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 500 g festkochende Erdäpfel
  • 2 Karotten
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 roter Chili
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 TL Currypulver
  • 250 g braune Linsen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 75 g aufgetaute Erbsen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Raita
  • 300 g Minigurken
  • 220 g griechischer Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 0,5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Samosas das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, Butter in kleinen Stücken darauf verteilen, 1 Ei dazugeben und ½ TL Salz darüberstreuen. Alles grob mit einer Teigkarte durchhacken und mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas kaltes Wasser ergänzen. In Frischhaltefoliewickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen Erdäpfel schälen, Karotten putzen und schälen und beides in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Zusammen in kochendem Salzwasser 6 bis 8 Minuten kochen, abseihen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili putzen und fein hacken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Chili darin anbraten, Currypulver, Linsen, Erbsen, Erdäpfel und Karotten dazugeben und 1 bis 2 Minuten weiterbraten. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig in 4 Stücke teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Kreisen (ca. 16 cm ø) ausrollen. Restliches Ei verquirlen und die Teigränder mit etwas davon bepinseln. Füllung mittig auf die Teigkreise verteilen. Den Teig von zwei Seiten über der Füllung zusammenfalten und die Naht wellig mit den Fingern zusammendrücken. Samosas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit dem restlichen verquirlten Ei bepinseln. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen für die Raita die Gurken der Länge nach halbieren, entkernen und in eine Schüssel raspeln. Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kreuzkümmel abschmecken.

Samosas mit Raita anrichten und servieren.