Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Erbsen-Minze-Arancini Foto: © William Meppem
85 min
Schwierigkeit 2 von 3

Erbsen-Minze-Arancini

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2016

Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • 1 kleine gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Pecorino
  • 250 g TK-Erbsen
  • 0,5 Handvoll Minzeblätter
  • 0,5 Handvoll Petersilienblätter
  • 3 Biozitronen
  • 125 g Büffelmozzarella
  • 1 l Frittieröl
  • 150 g Mehl universal
  • 1 Ei
  • 70 g Semmelbrösel
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter und Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 4 bis 5 Minuten anschwitzen, bis sie weich sind. Reis einrühren und 3 bis 4 Minuten glasig braten. Gleichzeitig die Gemüsesuppe in einem zweiten Topf erhitzen. Reis mit Wein ablöschen und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf zwei Drittel reduziert ist. Nach Belieben salzen. Einen Schöpflöffel heiße Suppe zum Reis geben und einrühren, bis der Reis die Suppe aufgesogen hat. Restliche Suppe ebenso nach und nach dazugeben und den Reis unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten köcheln lassen, bis er sämig aber noch bissig ist.

Währenddessen den Käse fein reiben. Erbsen in kochendem Wasser 1 bis 2 Minuten blanchieren, bis sie weich und knallgrün sind. Abseihen und grob pürieren. Kräuter fein hacken. 2 Zitronen heiß waschen, trocken reiben und 1 EL Schale fein abreiben.

Käse, Erbsen, Kräuter und Zitronenschale in das Risotto einrühren. Risotto auf zwei Blechen verstreichen und ca. 4 Stunden kalt stellen.

Mozzarella gut abtropfen lassen und in 1,2 cm große Würfel schneiden. Je einen Mozzarellawürfel mit 2 EL Risotto umhüllen und zu Bällchen formen. Auf ein Blech legen. Frittieröl in einem großen Topf auf ca.180 °C erhitzen. (Einen Holzspieß ins Öl halten; wenn Bläschen daran aufsteigen, ist es heiß genug.) Mehl, Ei und Brösel separat in flache Schalen geben und das Ei verquirlen. Reisbällchen zuerst im Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Bröseln wälzen. Portionsweise im Öl 3 bis 5 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen. Restliche Zitrone in Spalten schneiden.

Aranzini anrichten und mit den Zitronenspalten servieren.