Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Erbsen-Minz-Ravioli mit Schafkäse und Zitronen Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle
55 min

Erbsen-Minz-Ravioli mit Schafkäse und Zitronen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • Teig:
  • 300 g glattes Mehl
  • 2 Eier
  • 4 Eidotter
  • Außerdem:
  • 300 g TK-Erbsen
  • 1,5 Handvoll Minzblätter
  • 1 Ei
  • 1 Scheibe Mehrkorntoast
  • 1 Biozitrone
  • 1 eingelegte rote Chilischote
  • 100 g Feta
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • 1 Eiklar
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und Eier und Eidotter in die Mulde geben. Zunächst mit einem Löffel ein wenig Mehl vom Rand der Mulde mit den Eiern mischen. Nach und nach mehr Mehl einarbeiten und sobald ein zähflüssiger Teig entstanden ist, das gesamte Mehl mit den Händen verkneten.

Die Teigkugel auf die Arbeitsfläche geben und mit kräftigen Handbewegungen zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig so lange mit den Handballen kneten, bis er elastisch wird, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.

Für die Füllung die Erbsen 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, auf ein Sieb gießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Minze waschen und trocken tupfen (einige Blätter für die Garnitur beiseitelegen). Erbsen mit der restlichen Minze und dem Ei fein pürieren. Toastbrot reiben und untermischen. Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und zur Erbsenmasse geben. Die Zitrone filetieren, dabei den Saft auffangen und beides beiseitestellen. Die Erbsenmasse nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen und Chili fein hacken. Feta grob zerbröseln, mit Olivenöl und Chili (nach Belieben) marinieren und beiseitestellen.

Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Nudelteig halbieren. Jede Hälfte mit einem Nudelwalker hauchdünn ausrollen (ca. 30 x 50 cm). Das Eiklar verquirlen und beiseitestellen. Auf eine Hälfte des Teiges in einem Abstand von jeweils 10 cm einen gehäuften Teelöffel der Erbsenfüllung geben und den Nudelteig um die Füllung herum mit dem Eiklar bepinseln. Mit der anderen Hälfte den belegten Nudelteig zudecken, den Teig zwischen den Füllungen andrücken und mit einem runden Ravioli-Ausstecher (80 mm Durchmesser) ausstechen.

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Ravioli ins sprudelnde Wasser geben und einmal aufkochen lassen. Die Temperatur leicht verringern und die Ravioli 3 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen Suppe und Butter in einer großen Pfanne oder einem großen Topf zum Kochen bringen. Ravioli vorsichtig abgießen und mit Zitronensaft und Zitronenfilets in die Suppe geben und einmal aufkochen.

Ravioli und Zitronensud auf vier Teller verteilen, mit dem marinierten Feta und den Minzeblättern bestreuen und sofort servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.