Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Entenfilet in Pflaumen-Punsch-Sauce mit Honigschalotten und Kichererbsenpüree
60 min

Entenfilet in Pflaumen-Punsch-Sauce mit Honigschalotten und Kichererbsenpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Barbarie-Entenfilets (à ca. 300 g)
  • 300 g Schalotten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Blütenhonig
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 480 g Kichererbsen, abgetropft
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Pflaumen
  • 1/2 TL Punschgewürz
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 2 EL süße Sojasauce
  • Zucker, Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Entenfilets mit Küchenpapier trocken tupfen, in Frischhaltefolie wickeln und mit der Hautseite nach unten ca. 20 Minuten in den Gefrierschrank geben (so wird die Haut fester und lässt sich besser einschneiden).

Währenddessen die Schalotten schälen, 2 Schalotten in feine Würfel schneiden und die übrigen längs halbieren. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Die halbierten Schalotten zugeben und unter Rühren 1 Minute anbraten. Honig und Balsamico zugeben, einmal stark aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hitze auf die niedrigste Temperatur schalten und die Schalotten warm halten.

Für das Kichererbsenpüree die Kichererbsen auf ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen. Die Gemüsesuppe in einem Topf zum Kochen bringen und die Kichererbsen darin zugedeckt ca. 10 Minuten schwach köcheln lassen. Mit einem Pürierstab grob mixen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und das Püree auf niedriger Hitze warm halten. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

Für das Entenfilet die Haut der angefrorenen Filets mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden. Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Restliches Öl (1 EL) in einer großen Pfanne erhitzen. Die Filets mit der Hautseite nach unten 3 bis 4 Minuten kräftig anbraten, sodass das Fett ausgebraten und die Haut dunkelbraun wird. Die Filets umdrehen, mit Punschgewürz, Salz und Pfeffer bestreuen und 2 Minuten weiterbraten. Filets herausnehmen, das Fett aus der Pfanne gießen, die Pfanne wieder auf den Herd stellen und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die vorbereiteten Schalottenwürfel darin glasig braten, Rotwein und Sojasauce zugießen und die Pflaumen sowie die Entenfilets (mit der Hautseite nach oben) hineinlegen. Mit einem Deckel oder Alufolie zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken, Pflaumen und Fleisch herausnehmen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Die Sauce umrühren.

Das Kichererbsenpüree mit dem Schnittlauch vermischen. Entenfilet mit Sauce, Honigschalotten, Kichererbsenpüree und jeweils einer Pflaumen hälfte anrichten und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.