Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Entenbrust in Rosmarinsafterl mit Rotkraut Foto: © Ulrike Köb
25 min
Schwierigkeit 1 von 3

Entenbrust in Rosmarinsafterl mit Rotkraut

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2019

Foto: © Ulrike Köb

Zutaten für Portionen

  • 4 marinierte Entenbrüste + beigelegte Rosmarinzweige
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1,5 kg tiefgekühltes Rotkraut
  • 2 EL Ketchup
  • 100 ml Orangensaft
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 60 °C (Umluft) vorheizen. Die Haut der Entenbrüste rautenförmig einritzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Entenbrüste darin zuerst auf der Hautseite, danach auf der anderen Seite insgesamt ca. 3 Minuten anbraten. Salzen, aus der Pfanne nehmen und im Rohr ca. 30 Minuten fertig garen.

Währenddessen das Rotkraut in einem Topf mit 6 EL Wasser unter Rühren auftauen und erhitzen.

Rosmarinnadeln abzupfen. Die Hälfte davon im Bratfett in der Pfanne kurz anschwitzen. Ketchup dazugeben, mit Orangensaft ablöschen und zu einem sämigen Safterl einkochen.

Entenbrüste in Scheiben schneiden, mit Rosmarinsafterl und Rotkraut anrichten, mit dem restlichen Rosmarin garnieren und servieren.