Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Einfacher Apfelkuchen
30 min

Einfacher Apfelkuchen

Frisch gekocht TV 13. Oktober 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für den Teig:
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung (8 g) Backpulver
  • 200 g Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • Butter für die Form
  • Für den Belag:
  • 2 kg Äpfel
  • 1 1/2 l Apfelsaft
  • 180 g Puddingpulver
  • 200 - 400 g Zucker (je nach Säure der Äpfel)
  • Schlagobers zur Dekoration

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig rasch (wie Mürbteig) zu einer kompakten Masse verarbeiten und 1 Stunde kühl rasten lassen.

Teig dünn ausrollen und in eine gebutterte Kuchenform legen. Den Teig mit Backtrennpapier auslegen, mit trockenen Hülsenfrüchten auffüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 15 Minuten "blind" backen, danach auskühlen lassen.

Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. 1 Liter Apfelsaft aufkochen, den restlichen Saft mit dem Puddingpulver verrühren. In den Apfelsaft einrühren, die Apfelscheiben zugeben und die Masse auf den Kuchenboden streichen. Kuchen im vorgeheizten Rohr nochmals 12 Minuten backen. Erkalten lassen und mit Schlagobers garniert servieren.