Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Duo aus Rote-Rüben- und Krensulz mit Lachswürfeln Foto: © Walter Cimbal
60 min

Duo aus Rote-Rüben- und Krensulz mit Lachswürfeln

Frisch gekocht Magazin 01. Juli 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • Rote-Rüben-Sulz:
  • 300 g rote Rüben, vorgekocht und abgetropft
  • 8 Blatt Gelatine
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Krensulz:
  • 6 Blatt Gelatine
  • 150 g frischer Kren
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 300 ml Schlagobers
  • Außerdem:
  • 350 g Lachs, aufgetaut
  • 4 Scheiben Weißbrot


Zubereitung

Rote Rüben grob raspeln und Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gemüsesuppe in einem Topf erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Rote Rüben und Zitronensaft untermischen, kräftig salzen und pfeffern. Den Topf in Eiswasser setzen und unter gelegentlichem Rühren gelieren lassen. Eine Schale (ca. 1,5 l Inhalt) mit dem Gelee füllen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Lachs in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden und hineingeben, Topf vom Herd ziehen und ca. 2 Minuten pochieren. Den Lachs in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, vollständig abkühlen lassen, abtropfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Rote-Rüben- Gelee verteilen.

Für die Krensulz Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Kren mit einem Sparschäler schälen, fein reiben und mit Gemüsesuppe in einem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und darin auflösen, den Topf in Eiswasser setzen und unter gelegentlichem Rühren gelieren lassen. Schlagobers steif schlagen und unter den Kren mischen. Krensulz über die Lachswürfel geben und die Schale für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren die Schale aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen (aufpassen, dass dabei kein Wasser über den Rand dringt). Die Sulz auf einen Servierteller stürzen und mit Brot servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.