Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Dreierlei Tartelettes
40 min

Dreierlei Tartelettes

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2009

Zutaten

  • Für 12 Tartelettes:
  • 400 g Mehl
  • 2 Msp. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 2 Eidotter (Größe L)
  • 3 Eier (Größe S)
  • Butter für die Formen
  • getrocknete Erbsen oder Linsen zum Blindbacken
  • Birnen-Gorgonzola-Füllung:
  • 2 kleine Birnen
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 120 g Gorgonzola
  • Salz, Pfeffer
  • Ziegenkäse-Tomaten-Füllung:
  • 120 g Mini-Ziegenfrischkäserolle
  • 16 Cocktailtomaten
  • 32 schwarze Oliven, entsteint
  • einige Rosmarinnadeln
  • Salz, Pfeffer
  • Kraut-Speck-Füllung:
  • 300 g Weißkraut
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 2 Scheiben Bauchspeck
  • 80 g Appenzeller
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Für die Tarteletteböden Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Butter, Parmesan, Eidotter und Ei zufügen und das Ganze zügig zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig in 12 Portionen teilen und mit den Fingern gleichmäßig in die gebutterten Formen (ca. 9 cm ø) drücken. Die Tartelettes mit jeweils einem Backpapierkreis (ca. 15 cm ø) belegen und darauf 2-3 EL getrocknete Erbsen oder Linsen verteilen, damit der Teig nicht aufgeht.
Die Tartelettes im vorgeheizten Ofen 15 Minuten blindbacken, herausnehmen, vorsichtig das Backpapier mit den Erbsen entfernen (die Erbsen können zum Blindbacken weiterhin verwendet werden, jedoch nicht mehr zum Verzehr) und jeweils vier Tartelettes mit den folgenden Füllungen fertigstellen.
Für die Birnen-Gorgonzola-Füllung die Birnen waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Birnenhälften in dünne Scheiben schneiden. Jeweils eine halbe Birne mit der Schnittfläche nach unten in ein Tartelette setzen. Crème fraîche mit Ei und Dotter verrühren, salzen, pfeffern und über die Birnen verteilen. Gorgonzola in kleine Stücke bröseln und darüberstreuen.
Für die Ziegenkäse-Tomaten-Füllung die Ziegenkäserolle in vier Portionen teilen und jeweils eine Portion auf einen Tarteletteboden streichen. Tomaten waschen und der Breite nach halbieren. Tomaten mit der Schnittfläche nach oben und Oliven auf dem Ziegenkäse verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Rosmarinnadeln auf den Tomaten verteilen.
Für die Kraut-Speck-Tartelettes den harten Strunk des Krauts entfernen, die Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem breiten Topf schmelzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin farblos anschwitzen. Kraut dazugeben, wenig Wasser nachgießen und bei geschlossenem Topf ca. 5 Minuten weich dünsten. Deckel abnehmen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Crème fraîche, Ei und Dotter verrühren, salzen, pfeffern und mit dem Kraut mischen. Die Füllung auf vier Tartelettes verteilen. Jeweils mit einer halben Scheibe Speck belegen und Appenzeller darüberreiben.
Alle Tartelettes weitere 20-25 Minuten im Backofen goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und servieren.