Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Dinkel-Gugelhupf
145 min

Dinkel-Gugelhupf

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2007

Zutaten

  • Für einen Gugelhupf:
  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g)
  • 4 EL Voll- oder Rohrohrzucker
  • 500 ml Vollmilch
  • 100 g Rosinen bzw. Sultaninen
  • 130 g Almbutter
  • Salz
  • 2 Freilandeier
  • 3 EL Vollmilch
  • Butter für die Form
  • Gugelhupfform, 20-25 cm Durchmesser

Zubereitung

Dinkel-Vollkornmehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe einbröckeln, 1 EL Zucker dazugeben und mit lauwarmer Milch zu einem flüssigen Vorteig anrühren, anschließend den Teig zugedeckt 20 Min. gehen lassen.

Inzwischen Rosinen in warmem Wasser 15 Minuten einweichen, anschließend abtropfen lassen. Butter schmelzen und mit dem restlichen Zucker, den Rosinen, Salz und Eiern zum Dinkelmehl geben und alles zu einem weichen, nicht mehr klebenden Teig schlagen, eventuell noch zusätzlich 3 EL Milch unterarbeiten. Teig nochmals 60 Min. gehen lassen.

Backrohr auf 180 °C vorheizen. Form mit Butter einpinseln, Hände mit etwas Butter fetten, den Teig zu einer Rolle formen, in die Gugelhupfform einlegen, Oberfläche leicht glätten und im Backrohr in der Mitte 45 Minuten goldbraun backen.