Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Dattel-Marille-Quinoakuchen mit Joghurt und Marillenkompott Foto: © Ben Dearnley
120 min
Schwierigkeit 1 von 3

Dattel-Marille-Quinoakuchen mit Joghurt und Marillenkompott

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2013

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • Kuchen:
  • 80 g getrocknete Marillen
  • 120 g Quinoa
  • 1 Vanilleschote
  • 120 g Butter (+ Butter für die Form)
  • 1 Biozitrone
  • 50 g getrocknete Datteln, entsteint
  • 120 g Mandelstifte
  • 260 g Mehl, universal (+ Mehl zum Bestäuben)
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 300 g Feinkristallzucker
  • 400 g Joghurt
  • Kompott:
  • 220 g getrocknete Marillen
  • 1 Orange
  • 0,5 Zitrone
  • 220 g Feinkristallzucker
  • 100 ml Dessertwein
  • 1 Zimtstange
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Kuchen die Marillen 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. Quinoa in einem Sieb mit Wasser abspülen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen (Mark beiseitestellen). Schote, Quinoa und 300 ml Wasser bei mittlerer Hitze aufkochen, Temperatur reduzieren und 12 bis 15 Minuten köcheln, bis das Wasser verdunstet und die Quinoa weich ist. Auf ein feines Sieb geben, Schote entfernen, Quinoa auf einem Backblech verteilen und ca. 15 Minuten auskühlen und trocknen lassen.

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 170 °C Umluft) vorheizen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Datteln grob hacken. Marillen aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, mit Zitronensaft und -schale mit dem Stabmixer pürieren und beiseitestellen. 100 g Mandelstifte grob hacken. Mehl und Backpulver dazusieben und unterrühren. Eier und Zucker 6 bis 8 Minuten mit dem Mixer schaumig schlagen und die Butter gut unterrühren. Marillenpüree, Mehlmischung, Datteln und Quinoa zugeben und rühren, bis ein glatter Teig ensteht.

Tortenform (26 cm ø) einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig einfüllen, glatt streichen und 30 bis 35 Minuten goldbraun backen (Test: Der Kuchen federt zurück, wenn man die Mitte leicht mit dem Finger andrückt). Herausnehmen und in der Form 10 Minuten auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und 60 Minuten auf Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Währenddessen für das Kompott die Marillen 30 Minuten lang in heißem Wasser einweichen. Orange und Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schalen dünn schälen und den Saft auspressen. Zucker, Wein, Orangen- und Zitronensaft und -schalen, beiseitegestelltes Vanillemark, Zimt und 375 ml Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker auflöst. Marillen aus dem Wasser nehmen, zum Sirup geben und 20 bis 25 Minuten weich köcheln, die Flüssigkeit soll leicht eingedickt sein. Vom Herd nehmen und 30 Minuten auskühlen lassen. Restliche Mandelstifte (20 g) in einer Pfanne ohne Fett kurz golden rösten.

Joghurt auf dem Kuchen verteilen, mit Kompott, Sirup und gerösteten Mandelstiften dekorieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.