Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Crêpes Suzette
45 min

Crêpes Suzette

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 110 g glattes Mehl
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Obers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • Butter zum Backen
  • 80 g Zucker
  • 125 ml Orangensaft
  • 170 ml Orangenlikör (z. B. Cointreau od. Grand Marnier)
  • 170 ml Cognac
  • geriebene Schale von 1 unbehandelten Orange
  • 80 g Butter
  • Filets von 3 Orangen
  • Orangenzesten zum Garnieren
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Mehl mit Milch und Obers zu einem glatten Teig verrühren. Salz, Vanillezucker, Eier und Dotter beifügen und gut verrühren, anschließend 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen, etwas Teig in die Pfanne gießen und die Pfanne schwenken, damit der Teig auseinanderläuft, dann beidseitig goldgelb backen. Wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Die Crêpes können auf einem Teller übereinander gestapelt werden.

Die Hälfte des Zuckers in einer Pfanne karamellisieren lassen, anschließend mit Orangensaft, Likör und Cognac aufgießen, den restlichen Zucker und die Orangenschale dazugeben und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun die Butter unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen einrühren, die Orangenfilets dazugeben und vorsichtig erwärmen. Ein Crêpe nach dem anderen in die Sauce legen, wenden und zweimal zusammenfalten.

Auf einem Teller anrichten, mit den Orangenfilets belegen und mit Zesten garnieren. Mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Servieren Sie etwas Vanilleeis dazu!