Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Cranberry-Pistazien-Gugelhupf Foto: © Thorsten Suedfels
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Cranberry-Pistazien-Gugelhupf

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2014

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Gugelhupf

  • 100 g getrocknete Cranberrys
  • 2 EL Rum 40 %
  • 140 g Pistazienkerne
  • 400 g Mehl, universal + Mehl für die Form
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g weiche Butter + Butter für die Form
  • 175 g Kristallzucker
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 1 kleiner Apfel
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 ºC (Ober-/Unterhitze, 160 ºC Umluft) vorheizen. Cranberrys hacken, mit Rum vermischen und abdecken. Pistazien mit Wasser vom Salz befreien. 100 g Pistazien in einem Blitzhacker fein mahlen, restliche Pistazien (40 g) grob hacken. Mehl, Backpulver und Salz mischen. Butter und Zucker mit dem Mixer sehr schaumig schlagen. Eier einzeln je ca. 30 Sekunden unterrühren. Milch und Mehlmischung abwechselnd unterrühren. Zwei Drittel des Teiges mit den Cranberrys und Rum, restlichen Teig mit den gemahlenen Pistazien vermischen.

Eine Gugelhupfform (2 l) einfetten und mit Mehl ausstauben. Teige nacheinander einfüllen, mit einer Gabel spiralförmig marmorieren und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene 50 bis 60 Minuten backen. (Der Kuchen ist durchgebacken, wenn an einem hineingestochenen Holzspieß kein flüssiger Teig mehr kleben bleibt.) In der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und ca. 60 Minuten auskühlen lassen.

Kuvertüre hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Apfel zu zwei Dritteln eintauchen und mit der Hälfte der gehackten Pistazien bestreuen. Restliche Kuvertüre über den Kuchen laufen lassen, mit restlichen Pistazien bestreuen und ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Den Apfel auf den Gugelhupf setzen und servieren.