Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Chinesische Glückskekse
45 min

Chinesische Glückskekse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2007

Zutaten

  • Für 18 Stück:
  • 40 g Butter
  • 3 Eiklar
  • Salz
  • 60 g Staubzucker
  • 60 g Mehl

Zubereitung

Papierstreifen anfertigen (ca. 6 x 1 cm) und mit Sprüchen beschriften.

Die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze auslassen. Danach beiseitestellen.

Eiklar schaumig rühren, jedoch nicht steif schlagen. Mit Salz und Staubzucker verrühren, das Mehl unterheben und die Butter hinzufügen. Alles kurz vermengen.

Kreise mit 8 cm Durchmesser auf die Rückseite des Backpapiers zeichnen (mit rundem Deckel oder Ausstechform). Das Papier auf ein Backblech legen, je 1-2 TL Teig in die Mitte der Kreise setzen und den Teig auf die Größe der Kreise glattstreichen. 5-6 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C backen, bis der Rand goldbraun ist.

Aus dem Backrohr nehmen (der Teig ist noch weich), die Zettel in die Mitte der Kreise legen und die Kreise falten. Anschließend jedes Keks auf den Rand eines Glases legen und an der Hälfte umknicken, damit der typische Knick entsteht. Das muss rasch gehen, da der Teig schnell hart wird und brechen könnte.

Zum Aushärten auf einen Gitterrost legen.