Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Chicken Caesar Salad am Spieß Foto: © Janne Peters
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Chicken Caesar Salad am Spieß

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2022

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 8 Ja! Natürlich Bio-Wiesenhendlkeulen
  • 2 Bio-Knoblauchzehen
  • 50 ml Sojasauce
  • 30 ml Ja! Natürlich Bio-Ahornsirup (Grad C)
  • 1 TL edelsüßes Bio-Paprikapulver + etwas zum Bestreuen
  • 20 g Ja! Natürlich Bio-Butter
  • 10 g Ja! Natürlich Bio-Mehl universal
  • 150 ml Ja! Natürlich Bio-Milch
  • 1 Prise Kurkuma
  • 200 g Ja! Natürlich Bio-Bergkäse
  • 3 Ja! Natürlich Bio-Salatherzen
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Esterhazybaguette
  • 300 g Ja! Natürlich Bio-Premium-Kirschtomaten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Hendlkeulen kalt abspülen und trocken tupfen. Oberkeulen von den Unterkeulen trennen: Dafür ein großes Messer am Gelenk ansetzen und das Gelenk mit einem kräftigen Schnitt durchtrennen. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken, mit Sojasauce, Ahornsirup und Paprikapulver verrühren. Hendloberkeulen darin wenden und ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur marinieren. (Unterkeulen anderweitig verwenden, einen Tipp dafür gibt es links unten.)

Währenddessen Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Mehl kurz einrühren. Milch langsam angießen und unter Rühren aufkochen. Mit Kurkuma, 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Käse reiben, 120 g in der Sauce auflösen. Sauce mit einem Stück Backpapier belegen, damit sich keine Haut bildet, und bis zum Servieren abkühlen lassen. Grill für hohe direkte Hitze vorbereiten.

Hendloberkeulen auf den heißen Grillrost legen und ca. 5 Minuten rundum bei starker Hitze grillen. In den kühleren äußeren Bereich des Grills schieben und ca. 10 Minuten weitergaren.

Salatherzen der Länge nach vierteln und abwechselnd mit den Oberkeulen auf Spieße stecken.

Baguette in dicke Scheiben schneiden. Restlichen Knoblauch (1 Zehe) schälen, der Länge nach halbieren und die Schnittseiten des Baguettes damit einreiben. Brot in mundgerechte Stücke brechen, auf dem heißen Grillrost kurz goldbraun rösten. Brotstücke auf einen Teller legen, mit ca. 40 g Käse bestreuen und diesen durch die im Brot verbliebene Hitze schmelzen lassen.

Tomaten samt Rispen auf den Grillrost legen und ca. 3 Minuten grillen. An den Grillrostrand schieben. Spieße in die Mitte des Rosts legen und 1 Minute grillen.

Käsesauce in einem Schälchen anrichten und mit Paprikapulver bestreuen. Spieße anrichten, mit restlichem Käse (40 g) bestreuen und diesen durch die im Fleisch verbliebene Hitze schmelzen lassen. Salzen und pfeffern und mit Tomaten, Brotstücken und Käsesauce servieren.

Tipp: Unterkeulen wie die Oberkeulen zubereiten und am nächsten Tag damit Hendlsalat machen: Fleisch von den Knochen zupfen und mit gegrilltem Gemüse oder Gemüserohkost, Mayonnaise und Zitronensaft vermischen.