Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Chianti-Beiried mit Basilikum-Parmesan-Püree
45 min

Chianti-Beiried mit Basilikum-Parmesan-Püree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2006

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Püree:
  • 10 kleine Erdäpfel
  • 800 g Knollensellerie
  • Milch
  • Muskat
  • 50 g Parmesan
  • 8 Blätter Basilikum
  • evt. 2 EL Obers
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Beiried:
  • 4 Scheiben Beiried à ca. 150 g
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Chianti-Sauce:
  • 1 EL Butter
  • 2 Schalotten, gehackt
  • 3/8 l Chianti
  • 150 g kalte Butter
  • 2 EL Balsamico
  • weißer Pfeffer, Salz
  • 1 Msp. Cayennepfeffer


Zubereitung

Püree:
Erdäpfel in der Schale fast gar kochen, abkühlen lassen, schälen und in Stücke schneiden. Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Die Selleriewürfel mit Wasser und Milch (Verhältnis 1:3) nicht ganz bedecken und mit Salz und Muskat würzen. Die Erdäpfel dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 bis 20 Min. garen. Parmesan grob reiben, die Basilikumblätter hacken und beides zum Gemüse geben. Sollte die Flüssigkeit zu stark eingekocht sein, noch etwas Obers angießen. Zum Schluss einen Schuss Olivenöl zugeben, umrühren und nicht zu glatt pürieren.

Beiried:
Beiriedscheiben zuputzen, Ränder einschneiden, damit das Fleisch beim Braten die Form behält, und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch von beiden Seiten in heißem Olivenöl je nach Geschmack insgesamt 5 bis 10 Min. braten.

Sauce:
In einem Topf die Butter erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Den Wein zugeben und etwas einkochen lassen. Die kalte Butter mit einem Schneebesen kräftig unterschlagen, bis die Sauce cremig wird, Balsamico beigeben und würzen.

Beiried mit Püree und Sauce anrichten. Das Püree mit Basilikum und geriebenem Parmesan dekorieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.