Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Cassata-Biskuit-Roulade Foto: © Janne Peters
45 min

Cassata-Biskuit-Roulade

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2011

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 6 Personen
  • 50 g Butter
  • 3 Eier
  • 60 g Kristallzucker
  • Prise Salz
  • 25 g Mehl
  • 20 g Maizena Speisestärke
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 Bioorange
  • 50 g Cocktailkirschen
  • 400 g Ricotta
  • 80 g Staubzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 25 g Orangeat
  • 25 g Zitronat
  • 3 Blätter weiße Gelatine

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Für den Biskuit 50 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Drei Eier trennen. Eidotter und 20 g Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen, bis eine weiße, cremige Masse entsteht. Die Eiklar mit 20 g Zucker und Salz steif schlagen. Dann 1/3 des Eischnees unter die Eidottermasse heben. Mehl und Maizena über die Eidottermasse sieben und vorsichtig unterrühren. Die flüssige Butter vorsichtig unterrühren und zum Schluss den restlichen Eischnee. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Biskuitmasse dünn und gleichmäßig daraufstreichen.

Im Backrohr auf der mittleren Schiene acht Minuten backen. Den fertigen Teigboden auf ein mit 20 g Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier abziehen und den Boden mit Hilfe des Tuches sofort zu einer Rolle formen und erkalten lassen.

Für die Füllung die Schokolade mit einem schweren Messer fein hacken und beiseitestellen. Von der Orange 1/3 der Schale fein abreiben und 50 ml Saft auspressen. Die Kirschen in kleine Stücke schneiden. Ricotta mit 75 g Staubzucker, Vanillemark, Orangenschale, Orangeat, Zitronat und den Kirschen verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und in einem kleinen Töpfchen im Orangensaft schmelzen (nicht kochen!) lassen. Etwa 8 EL der Ricottamasse zur Gelatine geben und schnell verrühren. Die Gelatine dann schnell, damit sich keine Klümpchen bilden, unter die übrige Ricottamasse rühren. Die Schokolade ebenfalls unterrühren.

Den Biskuit wieder entrollen, die Ricottacreme gleichmäßig auf den Biskuitboden streichen. Den Biskuit mit Hilfe des Geschirrtuchs zu einer Rolle aufwickeln und auf die Naht gelegt mindestens drei bis vier Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zum Servieren mit dem restlichen Staubzucker (5 g) besieben und in Scheiben schneiden.