Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Caesar-Salat mit Riesengarnelen
30 min

Caesar-Salat mit Riesengarnelen

Frisch gekocht Magazin 19. Juni 2001

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Bummerlsalat
  • 2 Eidotter
  • Olivenöl
  • etwas Essig
  • etwas Rindsuppe
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Sardellenfilets
  • 2 EL Kapern
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 2 Scheiben Hamburgerspeck
  • 8 Riesengarnelen
  • 1 EL Butter
  • Zitronensaft


Zubereitung

Salat waschen, schleudern und in breite Streifen schneiden.

Die Eidotter aufschlagen und durch langsames Hinzufügen des Olivenöls zu einer Mayonnaise rühren. Mit etwas Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit etwas Suppe strecken. Zwei Knoblauchzehen pressen und zusammen mit den fein gehackten Sardellen und Kapern zur Mayonnaise geben. Die Salatblätter mit der Mayonnaise marinieren.

Die Garnelen putzen und den dunklen Darm am Rücken entfernen. Die restlichen zwei Knoblauchzehen schälen und dünnblättrig schneiden. Garnelen in Olivenöl nicht zu heiß anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Stück Butter, Knoblauch und zuletzt etwas Zitronensaft hinzufügen.

Das würfelig geschnittene Weißbrot und den in Streifen geschnittenen Speck gemeinsam in etwas Fett rösten. Den marinierten Salat auf Tellern portionieren, die Garnelen darauf anrichten, mit etwas Bratensaft übergießen und mit Brotwürfeln und Speck garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.