Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Burger mit Minuten-Steak
25 min

Burger mit Minuten-Steak

Frisch gekocht TV 01. April 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Sesamburgerbrötchen
  • 1/2 Kopf Weißkraut
  • 3 Karotten
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1 EL Sauerrahm
  • etwas Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Koriander
  • Zucker
  • 1 EL Balsamessig
  • 4 gehackte Sardellenfilets
  • 320 g Beiried
  • Öl zum Braten
  • 8 Scheiben Hamburgerspeck
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Burgerbrötchen zehn Minuten im Backrohr bei 150 °C aufbacken.

Krautkopf waschen, Karotten schälen. Beides fein schneiden und mit Mayonnaise, Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl marinieren.

Für die Salsa zwei Tomaten und die Gurke waschen und kleinwürfelig schneiden. Einige Gurkenscheiben für die Garnitur beiseite stellen. Koriander fein hacken, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamessig gut verrühren. Zum Schluss Tomaten- und Gurkenwürfel sowie gehackte Sardellenfilets einmischen.

Beiried in vier Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl scharf anbraten, herausheben und warm halten.

Im Bratensatz die Speckscheiben anrösten. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die restlichen Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Burgerbrötchen längs halbieren und den unteren Teil mit Salsa bestreichen. Abwechselnd Beiried, gebratene Speckscheiben, Krautsalat, Zwiebelringe, Gurken- und Tomatenscheiben hineinschichten und den Burgerdeckel obenauf setzen.