Inhalt der Seite
Buchweizenpalatschinken mit Äpfeln und Schoko-Vanille-Eis Foto: © Kevin Ilse
30 min
Schwierigkeit 1 von 3

Buchweizenpalatschinken mit Äpfeln und Schoko-Vanille-Eis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2023

Foto: © Kevin Ilse

Zutaten für Portionen

  • 3 EL Buchweizen
  • 600 g Äpfel (z.B. Topaz)
  • 2 EL pflanzliche Butteralternative
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 80 g Buchweizenmehl
  • 200 ml Haferdrink
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 Kugeln pflanzliches Schoko-Vanille-Eis (z.B. BILLA immer gut Choco Cookie Dough)

Zubereitung

Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er zu duften beginnt. Äpfel entkernen und in Spalten schneiden. Butteralternative in einer Pfanne zerlassen, Äpfel und Agavendicksaft hineingeben und bei mittlerer Hitze karamellisieren. Kuvertüre hacken.

Buchweizenmehl, Haferdrink und Salz mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. ½ EL Öl in einer Pfanne erhitzen, einen kleinen Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben, durch Schwenken verteilen und auf beiden Seiten backen. Palatschinke auf einen Teller legen. 3 weitere Palatschinken ebenso zubereiten.

Palatschinken mit karamellisierten Äpfeln füllen, zu Vierteln zusammenfalten und anrichten. Jeweils eine Eiskugel daraufsetzen und alles mit gehackter Kuvertüre und Buchweizen bestreuen.