Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Breakfast-Baguette mit pochiertem Ei und Hollandaise Foto: © Ben Dearnley
35 min

Breakfast-Baguette mit pochiertem Ei und Hollandaise

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 2 TL Thymianblätter
  • 1 Biozitrone
  • 6 Paradeiser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Butter
  • 60 ml Weißweinessig
  • 3 Eidotter
  • 1 Schuss Essig
  • 8 Eier
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Kornbaguette
  • 1 Handvoll Rucola
  • Salz, weißer Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Backrohr auf 150 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Thymian waschen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Von der halben Zitrone den Saft auspressen und beiseitestellen. Paradeiser halbieren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit der Schnittseite nach oben platzieren. Mit Olivenöl beträufeln, Zitronenschale und Thymian darüberstreuen, nach Geschmack salzen und pfeffern. Ca. 75 Minuten braten, bis sie trocken sind und an den Rändern braun werden (die Paradeiser können im Voraus zubereitet und bei Bedarf im Backrohr aufgewärmt werden).

Für die Hollandaise Schnittlauch waschen und fein hacken, 1 EL für die Garnitur beiseitestellen. Butter grob zerkleinern, in einem Topf bei niedriger Hitze zum Schmelzen (nicht zum Kochen) bringen und warm halten. In der Zwischenzeit Essig, 1 EL Wasser und eine Prise Pfeffer in einem Topf zum Köcheln bringen und auf ca. 1 EL reduzieren. Die Reduktion in eine Schüssel über einem Wasserbad geben und die Eidotter beigeben. Dottermischung ca. 2 Minuten über mittlerer Hitze rühren, bis eine schaumige Masse entsteht. Die geschmolzene Butter nach und nach unterrühren, bis sich eine dicke, cremige Sauce bildet. Sauce vom Herd ziehen, beiseitegestellten Zitronensaft und Schnittlauch unterrühren und nach Geschmack salzen und pfeffern. Hollandaise zugedeckt an einen warmen Ort stellen, bis sie gebraucht wird.

Einen Topf mit gesalzenem Wasser und einem Schuss Essig zum Sieden bringen. Ein Ei vorsichtig in einen Schöpflöffel oder ein Glas schlagen. Das Wasser mit einem Kochlöffel umrühren, bis ein Wirbel entsteht, dann das Ei vorsichtig in die Mitte des Wirbels gleiten lassen und ca. 3 Minuten kochen (mit dieser Methode erhält das Ei seine Form). Mit einem Siebschöpfer herausheben und auf Küchenpapier abtropfen. Den Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen.

Speckscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 80 °C (Ober-/Unterhitze) im Rohr knusprig braten. Inzwischen das Baguette in 4 Teile schneiden und diese halbieren. Rucola waschen.

Den Speck auf den Baguettehälften verteilen, die gebratenen Para - deiser und die pochierten Eier daraufgeben und die Hollandaise darüberlöffeln.

Die Baguettes mit Rucola und Schnittlauch dekorieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.