Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bratbirne mit Lorbeer, Honig und Pinienkernen Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
25 min
Schwierigkeit 1 von 3

Bratbirne mit Lorbeer, Honig und Pinienkernen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2012

Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten für Personen

  • 4 nicht zu reife Birnen
  • 3 EL weiche Butter
  • 0,5 Zitronen
  • 100 ml Birnensaft
  • 6 EL Akazienhonig
  • 6 Lorbeerblätter
  • 2 EL Pinienkerne
  • 200 g Crème fraîche
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Birnen waschen und horizontal in 2 cm breite Scheiben schneiden (nach Belieben das Kerngehäuse entfernen).

Backrohr auf 200 °C (Ober- /Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit 1 EL Butter einfetten. Zitronenhälfte auspressen. Birnenscheiben auf dem Blech verteilen, mit Zitronensaft beträufeln und nach Belieben mit Pfeffer würzen. Birnensaft darübergießen, Honig über die Scheiben träufeln und die restliche Butter (2 EL) in kleinen Flöckchen darüber verteilen. Lorbeer neben die Birnen in den Saft geben.

Das Blech 5 Minuten auf mittlerer Schiene ins Rohr geben, herausnehmen, die Pinienkerne über die Birnen streuen und das Blech weitere 10 bis 15 Minuten ins Rohr geben.

Aus dem Rohr nehmen und heiß mit Crème fraîche servieren.