Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bratäpfel mit Erdäpfelpüree, Salbeibutter und Speck Foto: © Monika Schürle
45 min

Bratäpfel mit Erdäpfelpüree, Salbeibutter und Speck

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2016

Foto: © Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 700 g mehlige Erdäpfel
  • 250 ml Milch
  • 110 g Butter
  • 1 Prise Muskat
  • 0,5 TL Sonnenblumenöl
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 16 Salbeiblätter
  • 4 Do komm' ich her! Äpfel
  • 3 EL Kristallzucker
  • 200 ml Apfelsaft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel schälen, vierteln und in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten gar kochen. Ab gießen, kurz ausdampfen lassen und mit einem Erdäpfelstampfer zerdrücken. Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und je nach Belieben mit 50 bis 150 g Butter unter das Püree rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und warm halten.

Währenddessen das Backrohr auf 70 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine große Pfanne leicht mit Öl einfetten, die Speckscheiben nebeneinander hineinlegen und knusprig braten. Speck aus der Pfanne nehmen und im Rohr warm halten. 2 EL Butter in die Pfanne geben und die Salbeiblätter darin knusprig braten. Salbeibutter in ein Gefäß geben und im Rohr warm halten.

Äpfel halbieren und nach Belieben die Kerngehäuse entfernen. Zucker und restliche Butter (2EL) in einer großen Pfanne schmelzen. Apfelhälften mit den Schnittflächen nach unten in die Pfanne setzen und anbraten. Die Hälfte des Apfelsafts angießen und die Äpfel dünsten. Sobald der Apfelsaft eingekocht ist, die Äpfel wenden und den restlichen Apfelsaft angießen. Äpfel bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich sind und die Flüssigkeit eingekocht ist, dazu eventuell noch etwas Wasser angießen. Äpfel wieder auf die Schnittflächen drehen und bei mittlerer Hitze bräunen.

Püree mit Äpfeln und Speck anrichten, Salbeibutter darauf verteilen und servieren.