Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bouillabaisse vom Zander und Wels mit Rouillebaguette
50 min

Bouillabaisse vom Zander und Wels mit Rouillebaguette

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2006

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Schalotten, würfelig geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, kleinwürfelig geschnitten
  • 1 Fenchel, geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 reife Paradeiser, geschält, entkernt und in sechs Teile geschnitten
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • Safranfäden
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Thymianzweig (bzw. Gewürz)
  • 1/2 l Fischfond
  • 150 g Zanderfilet
  • 150 g Welsfilet (bzw. Fisch nach Belieben)
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • Koriander a. d. Mühle
  • 12 tournierte Erdäpfel
  • Rouillebaguette:
  • 2 Eidotter
  • 1 TL Dijonsenf
  • Schuss Essig
  • 2 dl Olivenöl
  • Safranfäden
  • Chili a. d. Mühle
  • 1 Erdapfel, kleinwürfelig geschnitten und weich gekocht
  • 1 Paprika, enthäutet und kleinwürfelig geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 8 Scheiben getoastetes Baguette
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Schalotten, Knoblauch und Fenchel in Olivenöl leicht anrösten. Paradeiser beigeben und diese kurz mitrösten, danach mit Wein ablöschen.

Anschließend den Safran gemeinsam mit dem Lorbeerblatt und den Kräutern beigeben und mit dem Fischfond aufgießen und zusammen aufkochen.

Zander und Wels mit Meersalz, Pfeffer und Koriander würzen und zum Sud geben. Fisch und Erdäpfel in den Fond dazugeben, zudecken und bei schwacher Hitze weich garen.

Rouillebaguette:
Eidotter, Senf, Essig, Salz und Pfeffer mit langsamer Zugabe von Olivenöl zu einer Mayonnaise verarbeiten.

Den Safran gemeinsam mit dem Chili aus der Mühle, dem Erdapfel, Paprika und dem gepressten Knoblauch beigeben. Die Masse (Rouille) auf dem vorgetoasteten Baguette verteilen.

Bouillabaisse in tiefen Tellern servieren, mit Fenchelkraut garnieren und das Rouillebaguette entweder extra servieren oder in den Teller dazugeben.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.