Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Blutwurstravioli auf Sauerkrautschaum und Balsamicolinsen
75 min

Blutwurstravioli auf Sauerkrautschaum und Balsamicolinsen

FRISCH GEKOCHT Magazin 04. Juli 2004

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Fülle:
  • 100 g mehlige Erdäpfel (geschält und gekocht)
  • 250 g Blutwurst (geschält und in Scheiben geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • Kümmel (gemahlen)
  • 80 g Sauerrahm
  • Für den Teig:
  • 200 g griffiges Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen
  • Für den Sauerkrautschaum:
  • ca. 100 g Sauerkraut
  • 1 EL Butter
  • Zucker
  • Kümmel
  • etwas Hühnerfond
  • Für die Balsamicolinsen:
  • 100 g Schalotten od. kleine Zwiebeln (feinwürfelig geschnitten)
  • 60 g Hamburgerspeck (feinwürfelig geschnitten)
  • 20 g Zucker
  • 100 ml Balsamico
  • 400 ml Hühnersuppe
  • 120 g eingeweichte Champagnerlinsen od. normale Linsen
  • 4 Scheiben Hamburgerspeck zum Garnieren

Zubereitung

Die Erdäpfel kochen, schälen und passieren.

Passierte Erdäpfel in einer Teflonpfanne anbraten. Blutwurstscheiben zugeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel abschmecken. In eine Schüssel leeren, etwas abkühlen lassen, zuletzt mit Sauerrahm verrühren und in den Kühlschrank stellen.

Aus Mehl, Ei, Eidotter, Salz und Olivenöl einen geschmeidigen Teig kneten, kurz rasten lassen. Nudelteig mit der Nudelmaschine dünn ausrollen, mit verquirltem Ei bestreichen, Blutwurstmasse in kleinen Häufchen auflegen. Mit einem weiteren Teigblatt abdecken, fest andrücken und ausstechen. In Salzwasser 10 Minuten leicht kochen.

Für den Sauerkrautschaum das Kraut in etwas Butter anschwitzen, mit Zucker und Kümmel abschmecken und die Hühnersuppe angießen. Aufmixen und durch ein feines Sieb passieren.

Für die Linsen die Schalotten und den Speck anschwitzen (ohne Fett), mit Zucker karamellisieren, mit Balsamico ablöschen. Kurz einkochen und mit etwas Hühnersuppe auffüllen und die Linsen darin weich kochen.

Die Speckscheiben im Rohr bei 150 °C trocken knusprig braten.

Ravioli auf Balsamicolinsen mit dem Sauerkrautschaum anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.