Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Black Forest Steckerleis Foto: © Janne Peters
60 min

Black Forest Steckerleis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2011

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 16 Stück:
  • 500 g Kirschen
  • 50 ml Kirschsirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Blätter Gelatine
  • 30 g weiße Schokolade
  • 50 ml Obers
  • 1 Ei (Größe S)
  • 1 EL Orangensaft
  • 25 g Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Für das Steckerleis 16 Bögen Backpapier (à 16 x 32 cm) zuschneiden. Das Papier zu spitz zulaufenden Tüten formen, deren Spitze möglichst dicht geschlossen sein sollen. Die Tüten mit einem Tacker fest zusammentackern. Die Spitzen ganz leicht umknicken, damit nichts auslaufen kann. Dann aufrecht in gefrierbeständige Formen stellen (z. B. dicke Gläser), damit sie nicht umfallen können.

Kirschen entsteinen und mit Kirschsirup und Zitronensaft fein pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und noch tropfnass bei leichter Hitze in einem Topf schmelzen lassen (nicht kochen!). Etwa ein Drittel des Kirschpürees rasch unter die Gelatine rühren und dann schnell mit dem restlichen Kirschpüree verrühren. Die Masse zu zwei Dritteln hoch in die Papiertüten füllen und etwa 1 Stunde anfrieren lassen.

Inzwischen die weiße Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und beiseitestellen. Währenddessen Obers steif schlagen. Ei, Orangensaft und Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad ca. 5 Minuten cremigdicklich schlagen, dann vom Wasserbad nehmen, weiße Schokolade unterrühren und abkühlen lassen. Obers unterheben. Erst wenn das Kirschpüree 1 Stunde angefroren ist, die weiße Schokolademasse darüber einfüllen und Stiele hineinstecken. Das Eis im Gefrierfach etwa 5 Stunden gefrieren lassen.

Die Zartbitterschokolade fein hacken und über einem heißen Wasserbad sanft schmelzen. Schokolade in ein hohes, schmales Gefäß füllen und erkalten, aber nicht erstarren lassen.

Eis aus dem Papier wickeln, die Spitzen in Schokolade tauchen und entweder sofort servieren oder wieder einfrieren.