Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bircher-Tarte mit Herbstobst und veganem Vanille-Labneh Foto: © Thorsten Suedfels
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Bircher-Tarte mit Herbstobst und veganem Vanille-Labneh

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2019

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Tarte (24 cm Durchmesser)

  • 0,5 Vanilleschote
  • 0,5 Bio-Orange
  • 1,5 kg Sojajoghurt
  • 205 g Kristallzucker
  • 170 g pflanzliche Margarine + Margarine für die Form
  • 230 g feinblättrige Haferflocken
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 0,5 Granny-Smith-Apfel
  • 0,5 Gala Apfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g weiße Trauben
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Labneh die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Orange heiß waschen, trocken reiben und ½ TL Schale fein abreiben. Joghurt mit Vanillemark, Orangenschale, 90 g Zucker und einer großen Prise Salz verrühren. Ein feines Sieb mit einem Mulltuch auslegen und über eine Schüssel hängen. Joghurtmasse hineingeben und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden abtropfen lassen.

Für den Tarteboden das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. 150 g Margarine schmelzen. Mit Haferflocken, 100 g Zucker, 1 TL Zimt und 1 Prise Salz vermischen. Die Hälfte der Mischung in einem Blitzhacker fein mahlen und gleichmäßig unter die restliche Mischung heben. Den Boden einer Tarteform (24 cm ø) mit einem runden Stück Backpapier belegen und den Rand leicht mit Margarine einfetten. Die Haferflockenmasse in der Form verteilen, einen ca. 1 cm dicken Rand formen und andrücken, den Boden gleichmäßig andrücken.

Tarteboden auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten goldbraun backen. Nach 10 Minuten die Form vorsichtig aus dem Rohr nehmen, den Teigboden mit der Rückseite eines Esslöffels nochmals gut andrücken und fertig backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten vollständig auskühlen lassen.

Währenddessen die Apfelhälften entkernen und in ca. 5 mm dicke Spalten schneiden. Mit Zitronensaft vermischen. Größere Trauben halbieren. Restliche Margarine (20 g) in einer Pfanne schmelzen und die Apfelspalten darin ca. 2 Minuten braten. Restlichen Zimt (1 TL) und restlichen Zucker (1 EL) dazugeben, durchschwenken und leicht karamellisieren lassen. Äpfel mit den Trauben auf einem Teller vermischen und mindestens 15 Minuten auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren das Labneh mit einem Löffel gleichmäßig auf die Tarte geben und das Obst darauf verteilen. Mit Ahornsirup beträufeln und servieren.