Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bergens Fiskesuppe Foto: © Wolfang Schardt
60 min
Schwierigkeit 1 von 3

Bergens Fiskesuppe

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2019

Foto: © Wolfang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 TL Kristallzucker
  • 500 g aufgetaute Schollenfilets
  • 250 g aufgetaute Lachsfilets
  • 288 g aufgetaute Kabeljaufilets
  • 50 ml Schlagobers
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 100 g geräucherter Speck
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Eier
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Ca. 1,5 l Wasser in einem Topf aufkochen. Suppengemüse putzen bzw. schälen (Schalen beiseitelegen). 150 g Knollensellerie, 1 Karotte und die Hälfte vom Lauch beiseitelegen. Das restliche Suppengemüse grob schneiden und mit den Schalen und 3 Lorbeerblättern in den Topf geben. Die Blätter von allen Petersilienzweigen abzupfen und die Stängel beiseitelegen. 3 EL Petersilienblätter beiseitelegen, die Hälfte der restlichen Blätter fein hacken, die andere Hälfte in den Topf geben. Zwiebel schälen und mit 1 TL Pfefferkörnern und ½ TL Salz in den Topf geben. Einmal kurz aufkochen und bei niedriger Hitze ca. 40 Minuten ziehen lassen. Ein Sieb mit Küchenpapier auslegen, über ein Gefäß hängen und die Suppe durch das Sieb gießen. (Suppengemüse anderweitig verwenden.) Die abgeseihte Suppe zurück in den Topf gießen und ca. 35 Minuten auf die Hälfte einkochen. Mit Salz abschmecken.

2 EL Essig, 50 ml Wasser, 1 TL Zucker, das restliche Lorbeerblatt und die restlichen Pfefferkörner (1 TL) in einem Topf aufkochen. Petersilienstängel in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und in den Sud geben. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Schollen der Länge nach halbieren, Lachs in Würfel, Kabeljau in feine Stücke schneiden. Kabeljau und Obers in einen Blitzhacker geben und kurz sehr fein mixen. In eine Schüssel geben und mit gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Gehackte Petersilie, Stärke und Brösel unterrühren und mit Salz abschmecken. Ca. 12 Bällchen formen. Speck in ca. 3 mm große Stücke schneiden.

Beiseitegelegte Sellerie und Karotte in ca. 5 mm große Würfel schneiden, Lauch der Länge nach halbieren und in Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Gemüsestücke darin bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Minuten anschwitzen. Die eingekochte Gemüsesuppe angießen und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen.

Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen, Fischstücke und Fischbällchen hineingeben und bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen Eier und Rahm verquirlen. Die Gemüsesuppe einmal aufkochen, vom Herd nehmen und die Eiermischung mit einem Schneebesen einrühren. Mit restlichem Essig (1 EL), restlichem Zucker (1 TL), Salz und Pfeffer abschmecken. Speck dazugeben. Zitrone in dünne Spalten schneiden.

Suppe anrichten. Fischbällchen und Fischstücke aus dem Salzwasser nehmen und in die Suppe geben. Mit den beiseitegelegten Petersilienblättern bestreuen. Mit den marinierten Petersilienstängeln und Zitronenspalten servieren.