Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Beeren-Pistazien-Küchlein Foto: © Monika Schuerle
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Beeren-Pistazien-Küchlein

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2016

Foto: © Monika Schuerle

Zutaten für Stück

  • 125 g Butter + Butter für die Förmchen
  • 4 Eiklar (Größe M)
  • 150 g Kristallzucker
  • 50 g Mehl universal
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 250 ml Milch
  • 3 Eidotter
  • 10 g Speisestärke
  • 2 Handvoll Beeren (z.B. Himbeeren, Ribiseln, Brombeeren, Heidelbeeren)
  • Staubzucker zum Bestreuen
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis sie goldbraun wird und ein nussiges Aroma entsteht. Durch ein feines Sieb in ein anderes Gefäß gießen und ca. 15 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Eiklar und 100 g Kristallzucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, das Eiklar soll dabei nicht schaumig werden. 40 g Mehl, Mandeln und Honig unterziehen, dann langsam die braune Butter unter ständigem Rühren dazugießen. Teig abgedeckt mindestens 60 Minuten kalt stellen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ca. 18 Mini-Backförmchen nach Wahl (z. B. Schiffchen und Brioche, ca. 5 cm ø) mit Butter einfetten. Teig nochmal umrühren, in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und in die Förmchen spritzen, dabei nicht bis ganz zum Rand füllen. Auf ein Backblech stellen und die Küchlein auf mittlerer Schiene 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Förmchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Küchlein vorsichtig aus den Förmchen stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Währenddessen die Pistazien fein mahlen. Milch mit Pistazien in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Gleichzeitig Dotter und restlichen Kristallzucker (50 g) mit den Quirlen des Mixers cremig-hell schlagen. Restliches Mehl (10 g) und Stärke sieben, unter die Dottermasse ziehen und weiterschlagen. Auf niedrigste Stufe schalten und die kochend heiße Pistazienmilch unter Rühren langsam zur Dottermasse gießen. Die Creme in den Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennt. Die Creme sofort in eine Schüssel umfüllen. Glatt streichen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet, die Creme abkühlen lassen und 20 Minuten kalt stellen.

Pistaziencreme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Küchlein spritzen. Beeren daraufsetzen.

Küchlein anrichten, mit Staubzucker bestreuen und servieren.