Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Beef Tatar mit Sesam, Chili und Koriander Foto: © Wolfgang Schardt
30 min

Beef Tatar mit Sesam, Chili und Koriander

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • 500 g Rindslungenbraten
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Kristallzucker
  • 1 Limette
  • 1 Jungzwiebel
  • 3 cm Ingwer
  • 1 kleine rote Chili
  • 2 EL Korianderblätter + 4 Korianderstängel für die Garnitur
  • 2 TL Sesam
  • 4 EL Radieschensprossen
  • 4 sehr frische Eidotter
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Mit einem großen, scharfen Messer zuerst in sehr feine Würfel schneiden, dann fein hacken. In einer Schüssel mit Sojasauce und Zucker gut vermischen und abgedeckt 20 Minuten kalt stellen.

Limette heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen. Jungzwiebel putzen, 5 cm davon in sehr feine Röllchen schneiden und für die Garnitur beiseitelegen. Restliche Jungzwiebel sehr fein schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen, entkernen und sehr fein hacken. Koriander sehr fein hacken. Limettenschale und -saft sowie Jungzwiebel, Ingwer, Chili und Koriander unter das Rindfleisch mischen. 10 Minuten abgedeckt kalt stellen.

Währenddessen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. Die Sprossen auf einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

Einen Servierring (ca. 9 cm ø) auf einen Teller setzen, ein Viertel des Tatars hineingeben, glatt streichen und den Ring abziehen. Mit dem übrigen Tatar ebenso verfahren. In die Oberfläche des Tatars mit einem Löffelrücken eine kleine Vertiefung drücken und jeweils einen Dotter vorsichtig hineingleiten lassen.

Mit Sprossen, Korianderzweigen, Sesam und Jungzwiebelröllchen garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.