Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Basilikum-Apfel-Chutney Foto: © Janne Peters
30 min

Basilikum-Apfel-Chutney

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für ca. 500 g:
  • 3 rote Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 4 EL Olivenöl
  • 80 g Zucker
  • 50 ml weißer Balsamico
  • 50 g rotes Basilikum
  • 50 g Lemon-Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch würfeln und mit dem Zitronensaft beträufeln. Chilischote mit den Kernen in dünne Ringe schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Chili darin andünsten, Zucker dazugeben, goldgelb karamellisieren lassen und mit dem Essig ablöschen. Apfelwürfel dazugeben und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist, danach beiseitestellen.

Beide Basilikumsorten waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen, grob hacken, mit dem warmen Chutney vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, auskühlen lassen und in ein Einweckglas füllen. Gekühlt hält sich das Chutney ca. 6 Wochen.

Schmeckt sehr gut zu Tafelspitz und kurz gebratenen Gerichten.