Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Baileys-Gugelhupf mit Karamell- und Schokosauce und Nüssen Foto: © Thorsten Suedfels
45 min
Schwierigkeit 1 von 3

Baileys-Gugelhupf mit Karamell- und Schokosauce und Nüssen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2014

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Gugelhupf

  • Gugelhupf:
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Pekanüsse (alternativ: Walnüsse)
  • 180 g Mehl, universal + Mehl für die Form
  • 125 g Speisestärke
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter + Butter für die Form
  • 250 g Staubzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 5 Eier
  • 250 ml Baileys
  • Saucen:
  • 0,5 Vanilleschote
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 200 ml Obers
  • 100 ml Orangensaft
  • 30 g weiche Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • 140 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Staubzucker
  • 10 g Kakaopulver
  • 30 g Pekanüsse (alternativ: Walnüsse)
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 ºC (Ober-/Unterhitze, 160 ºC Umluft) vorheizen. Schokolade und Nüsse fein hacken und mit 1 EL Mehl mischen. Restliches Mehl mit Stärke, Backpulver und Salz mischen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer sehr schaumig schlagen und Öl sowie nach und nach die Eier einrühren. Baileys, Mehl- und Schokolademischung unterrühren. Eine Gugelhupfform (ca. 2 l) einfetten und mit Mehl ausstauben, den Teig einfüllen und auf der mittleren Schiene 50 bis 60 Minuten backen. (Der Kuchen ist durchgebacken, wenn an einem hineingestochenen Holzspieß kein flüssiger Teig mehr kleben bleibt.) In der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und ca. 60 Minuten auskühlen lassen.

Währenddessen für die Karamellsauce die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Rohrzucker in einem großen Topf karamellisieren lassen, Vanillemark, Obers und Orangensaft zugeben, bei niedriger Hitze 5 bis 10 Minuten dicklich einköcheln und vom Herd nehmen. Butter und Zitronensaft unterrühren und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Für die Schokosauce die Schokolade fein hacken. 100 ml Wasser mit Staubzucker aufkochen, Schokolade und Kakaopulver zugeben, vom Herd nehmen und ebenfalls ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Nüsse grob hacken.

Kuchen mit beiden Saucen übergießen, mit Nüssen bestreuen und mit den restlichen Saucen servieren.